Chuppa in der Jüdischen Gemeinde Freiburg

In unserer Gemeinde werden wir im Herbst diesen Jahres auf Initiative des Landesrabbiners Moshe Flomenmann und mit der Untestützung durch unseren Gemeinderabbiner Mordechai Pavlovsky die Chuppot für die Ehepaare durchführen (mit dem anschließenden Kiddusch und der Feier), die viele Jahre in der Ehe lebten, aber keine Möglichkeit gehabt hatten, in der ehmaligen UdSSR eine Chuppa zu feiern. Wir werden es jetzt nachholen. Die Paare, die einen Wunsch haben, an dieser Mitzwa teilzunehmen und sich religiös zu verheiraten, bitten wir, sich bei der Sozialarbeiterin, Elena Miller, zu melden.

Zurück