Vorstand der Israelitischen Gemeinde Freiburg in Gurs

Die Vorstandsvorsitzende der Israelitischen Gemeinde Freiburg, Irina Katz, nahm gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen Dr. Bahram Farrokhpur und dem Gemeinderabbiner Avraham Yitzhak Radbil am 21. und 22. April an einer Fahrt nach Gurs teil, die dem Erinnern und Gedenken der im Oktober 1940 von den Nationalsozialisten in das südfranzösische Internierungslager deportierten Juden aus verschiedenen badischen Städten und Gemeinden gewidmet war. Die Mitglieder dieser ca. 70 köpfigen Reisegruppe, die sich aus Kommunalpolitikern und Vertretern weiterer jüdischer Gemeinden aus Baden und der Pfalz zusammensetzte, erwartete ein umfangreiches Begegnungs- und Besichtigungsprogramm. Nach der Ankunft am Sonntagmittag auf dem Flughafen Pau fand eine Gedenkfeier auf dem Friedhof in Gurs statt. Dabei begrüßte zunächst Bürgermeister Costemalle die Anwesenden und führte zu den Mahnmalen des französischen Staates und dem zentralen Mahnmal des Friedhofs mit jeweils kurzen Gedenkminuten.

files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 1/IMG_0234.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 1/IMG_0278.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 1/IMG_0232.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 1/IMG_0269.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 1/IMG_0239.JPG

 

Danach folgten Ansprachen von dem deutschen Generalkonsul Hans-Werner Bussmann aus Bordeaux, von Oberbürgermeister Theo Wieder aus Frankenthal, von Landesrabbiner Moshe Flomenmann aus Karlsruhe, von Paul Niedermann, einem Zeitzeugen und Überlebenden des Lagers Gurs und von Lionel Beffre, Präfekt des Departements Pyrénées-Atlantiques. Alle Redner betonten in ihren Beiträgen mit gleichem großen Nachdruck wie wichtig und unabdingbar es sei, immer wieder an die grausamen Verbrechen des Nazi-Regimes zu erinnern und der Opfer zu gedenken, die einer Ideologie des Wahnsinns hilflos ausgeliefert waren. Nur so könne die Hoffnung bestehen, dass sich gleiche Unmenschlichkeiten zukünftig nicht wiederholen. Vertreter der beiden christlichen Religionen und Sprecher von deutschen und französischen Jugendverbänden äußerten sich in gleicher Weise. Beschlossen wurde die Zeremonie auf dem Friedhof mit dem Kaddisch und dem El Male Rachamim.

Für den späteren Nachmittag lud Bürgermeister Louis Costemalle zum Ehrenwein in das Gemeindezentrum von Gurs ein. Ein gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmenden bot die Gelegenheit zu gegenseitigem Kennenlernen und Gedankenaustausch.

 

Am darauffolgenden Montag führte der Zeitzeuge Paul Niedermann am Vormittag die Gruppe über das Gelände des Lagers Gurs.  Er erklärte die Struktur des Lagers und beichtete an den einzelnen Punkten eindrucksvoll von seinen eigenen erschütternden Erlebnissen an diesen Plätzen. Mit großer Bereitschaft forderte er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu auf, Fragen zu stellen, um sie dann auch authentisch zu beantworten.

files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 3/IMG_0286.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 3/IMG_0284.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0293.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0300.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0294.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0274.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0303.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0301.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0291.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0306.JPG files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 4/IMG_0287.JPG

Betroffen zeigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, als am Mittag Roland Paul über sein kurz vor der Veröffentlichung stehendes Buch "Gretl Drexler - eine Landauerin schreibt aus Mannheim, Gurs und Grenoble (1939 - 1942)" berichtete. U. a. las er auch Briefpassagen vor, die Gretl Drexler an Verwandte und Freunde geschrieben hatte.

Zum Abschluss ihrer Gedenkfahrt besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die eindrucksvolle Synagoge in Pau. Nach einem Gottesdienst und anschließenden Erklärungen zur Synagoge bestand die Gelegenheit, anstehende Fragen zu stellen. Danach brach die Gruppe zum Heimflug auf.

files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 5/IMG_0313.JPG  files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 5/IMG_0311.JPG
files/JG-Freiburg/2013/Events/Vorstand in Gurs 21-04-22-04/Seite 5/IMG_0316.JPG

 

Zurück