a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:94:"Winterfest in der Begegnungsstätte der Seniorenwohnanlage der Arbeiterwohlfahrt in Weingarten";}

Zum Winterfest am Montag, 14. April 2013 hatten die Israelitische Gemeinde Freiburg und die Arbeiterwohlfahrt in die Begegnungsstätte der Seniorenwohnanlage in der Sulzburgerstraße eingeladen. Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnanlage und Gäste nahmen dieses Angebot rege an und fanden sich zu einem abwechslungsreichen Nachmittag zusammen, durch das Programm führte die Vorsitzende der Israelitischen Gemeinde, Frau Irina Katz, die sich bei der Einrichtungsleiterin der Begegnungsstätte, Frau Bierbaum, für die gute Zusammenarbeit bei der Organisation der Veranstaltung bedankte . Der Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt, Herr Jack Huttmann und der Bürgermeister a.D., Herr Hansjörg Seeh, begrüßten die Anwesenden und gaben ihrer Freude über das Zustandekommen der Veranstaltung Ausdruck. Neben einer wunderschön gestalteten Kaffeetafel mit ausgezeichnetem Kuchenangebot bot der Nachmittag verschiedene künstlerische Höhepunkte.

Mit musikalischen Darbietungen trugen Kinder und Erwachsene zum Gelingen des Nachmittags bei, die in russischer Sprache dargebotenen Lieder luden die Gäste zum Mitsingen ein.

Tanzauftritte der orientalischen Tanzgruppe "Sulamitha" waren ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags.

Daneben bot die Feier Gelegenheit, literarische Hinweise zu geben. Herr David Schimanowski aus Karlsruhe stellte sein Buch „Der Junge vom Jüdischen Basar“ („Мальчик с Евбаза“) über die jüdische Gemeinde seiner Heimatstadt Kiew vor und während des Zweiten Weltkriegs vor.

Frau Katz gab zum Ende der Veranstaltung ihrer Hoffnung auf ein weiteres Beisammensein Ausdruck und dankte allen Helferinnen und Helfern, insbesondere Frau Bierbaum, für ihre tatkräftige Unterstützung.

Zurück